Startseite > The Stuff > Antifale Sturmtruppen

Antifale Sturmtruppen

Yeah!

Endlich ist der Sonderrrbericht über die brutale Attacke eines Schwarzer-Block-Antifakommandos auf die friedlichen PI-Propagandisten draußen.
Wir müssen zugeben: es ist ein Horror! Blut und zerbrochene Knochen! Schwer bewaffnete Antifantisten SA auf der einen Seite gegen Tausende Polizisten der lokalen Spezialeinheiten! Hubschrauber! Napalm! All da shidd!

Naja. Fast.

In Wirklichkeit ist das nur eine Gruppe dümmlicher Jungendlicher die versuchen Widerstand zu spielen. Es ist natürlich auch nirgendwo was von Antifa o.ä. zu hören.

Es fing wie schon im vorherigen Artikel erwähnt mit der 17 jährigen an die im Video zu sehen ist und einer Ohrfeige gegen einen der BPEler. Wie es dazu kam und warum kann man merkwürdigerweise nicht sehen. Es wurde so ziemlich alles gefilmt und fotografiert. Das jedoch nicht.
Sie wurde wohl danach verhaftet (Polizei ist in den Videos der Schauspieler im ersten Beitrag nicht zu sehen also wird wohl einiges an Zeit vergangen sein) und ihr süßer Freund wollte sie in einem heroischen Akt der Dummheit befreien. Worauf die restlichen Waldorfschüler zu Mitläufern mutierten und…naja irgendwas versucht haben.

Dazu heißt es bei PI:

Dieser junge Mann war hochaggressiv und anscheinend kampferprobt.

Anscheinend hat der Autor noch nie so etwas wie aggressive Ausschreitungen der Antifa oder des ominösen „Schwarzen Blocks“ gesehen. Das geht dann eher in diese Richtung:

Was man jedoch schön im Video sehen kann ist, daß diese Kiddies weder bewaffnet sind noch gefährlich. Jeder Türsteher hat es jeden Tag mit solchen Kids zu tun die mal wieder mit Turnschuhen versuchen in ne Edeldisse zu kommen. Notfalls mit Anlauf wie es unser Romeo da unten zeigt.  Dennoch scheint die Polizei hier total überfordert und der Meinung zu sein, daß man nun unbedingt mal die Knüppel auspacken sollte.

Also kloppen hier gleich zwei Polizisten mit äußerst zufriedener Miene auf diese „schwer bewaffnete“ Schülerin ein.
Hmmm..während dessen war die ursprünglich verhaftete 17. jährige immer noch VOR dem Polizeiwagen.
Zum anheizen so zu sagen.
Dies blieb auch noch so lange bis die durchaus sehr coole und teilweise grinsende Hundertschaft eintraf um die, mit den Schülern total überforderte Stadtpolizei zu unterstützen (bzw. abzulösen).

Da die Stadtpolizei zu der Zeit jedoch die 17. jährige endlich in den Polizeiwagen gepackt hatte und ihr heroischer Prinz ebenfalls aus der Sichtweite kam wurde hier weder mit Knüppeln noch irgendwie sonst mit Gewalt eingegriffen.
Die Show war da zu Ende.

Interessanterweise sieht man während der ganzen Aktion außer dem Beschädigten Phobiker, der sich immer schön vor den Polizeiwagen drängt niemanden der Teilnehmer. Der Hass der Jugendlichen richtete sich anscheinend nur gegen die vollkommen überforderte knüppelgeile Stadtpolizei.

Alles in allem sehr interessant.
Ohrfeigen gegen Knüppel.
Ob die Stuttgarter Polizei die PI Propaganda gefrühstückt hat?
Oder hat man sich da genauso wie die Jugendlichen zu Action mitreißen lassen?

Wie auch immer.
Die Aktion war mehr als dämlich und verschaffte der bisher eher Schlapp laufenden Aktion nun tatsächlich die Aufmerksamkeit eines jeden Passanten wie man hier sehen kann:

Ob das PI dazu bewegte endlich eine Teilnehmerzahl zu faken?

Ist sicher beim Copy&Paste aus dem Originalbericht passiert…*hust*

Tja was wird nun passieren? Werden nun mehr Phobiker auf die Straße gehen weil sie nun auch gerne mal ein paar Mädchen schlagen würden oder werden es weniger weil ihnen dies zu peinlich war?

Wir wissen es nicht aber wir sind der Meinung, daß einfach nur auslachen gereicht hätte.

btw. Der Kameramann ist hier zu sehen:

Nachtrag zum Thema „Wer ist Kybeline?“:

Alle Hinweise deuten darauf, daß Kybeline „Ilona Szodavisz“ bzw. „Schade“ ist.
Uns ist schon seit längere Zeit „Szodavisz“ aufgefallen bei den Links die Kybeline ab und zu mal verteilt. Die beziehen sich auf ein photobucked account der so heisst. „Szodavisz“ war sehr hilfreich weil wir so Kybelines Spuren überall im Netz verfolgen konnten.

Dank PI News erfuhren wir nun wie die Person die die Ansprache gehalten hat mit Vornamen heisst. Nämlich Ilona. Ilona aus Stuttgart.
Kurze Googleanfrage die beide Begriffe verband schloss dann die Lücke.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: