Startseite > The Other Stuff > Die Illusion des Orthodoxen Monopols

Die Illusion des Orthodoxen Monopols

Wir wollen hier noch die Möglichkeit nutzten auf eine Dokumentation der israelischen Regisseurin Anat Yuta Zuria hinweisen.

Der Film „Soreret“ (Black Bus) zeigt wunderbar, daß keine Religion oder Ideologie vor Extremismus und Missbrauch sicher ist. Egal was in ihren heiligen Büchern steht oder wie toll einige der Vertreter auch scheinen.

Hier der Inhalt aus dem lesenswerten Interview mit dem Deutschlandradio Kultur:

Sie sind weg und doch noch da: Shulamit und Sarah. Ihre Familien haben die jungen Frauen verstoßen, als sie aus der ultra-orthodoxen Gemeinde Jerusalems ausgebrochen sind. Jetzt setzen sich die beiden auf ihre Weise mit ihr auseinander. Sarah schreibt einen subversiven Blog, in dem sie die Radikalisierung der jüdischen Fundamentalisten thematisiert, Shulamit fotografiert – mitten in der Gemeinde, in der sie aufgewachsen ist. Stundenlang steht sie auf einer belebten Einkaufsstraße und drück auf den Auslöser. Manchmal ducken sich die Frauen weg, wenn sie die Kamera sehen, manchmal schauen sie erschrocken. Die Situation eskaliert, als Shulamit in einen sogenannten schwarzen Bus steigt, ein eigenes Transportmittel der Ultraorthodoxen, in der strenge Geschlechtertrennung herrscht. Die Männer sitzen vorne, die Frauen hinten. Shulamit wagt sich in die vordere Bushälfte. Die Männer toben.

Mehr Informationen und ein ausführlicheren Bericht zum Ende der heutigen „Tag für Tag“ Sendung im Deutschlandradio gibt hier zum download:
http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2010/02/19/dlf_20100219_0952_1ceaee4f.mp3

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: