Startseite > The Other Stuff > In eigener Sache +1 (Updated²)

In eigener Sache +1 (Updated²)

Hiermit einen großen Dank an unseren Werkstudenten der inzwischen tief schläft.
Er hat sich doch tatsächlich die Mühe gegeben uns einen Twitter Account einzurichten. Nicht nur das.
Er hat alle follower von Kybelines und PI Twittaccounts selbst angefollowed (grrrr).

Die Anzahl der neuen Anfragen ist anscheinend begrenzt da wir nun keine weiteren hinzufügen können bis morgen. Die die er angefollowed hat reichen dennoch um ein interessantes Bild der Szene zu zeichnen. Anscheinend sind die meisten Follower von PI bots. Unser Direct Inbox füllt sich minütig mit Spam twitts. Der Nebeneffekt ist, daß wir nun 200 Follower haben… Sogar PI selbst folgt uns nun.

Ach ja…den „Twitt“ des letzten Beitrags haben wir versaut *hust*. Wollten den Text ändern aber da kann man wohl nichts nachträglich machen. Nu issa wech.

Update:

Wir haben mal eine kleine Zwischenauswertung vorgenommen.
Wir folgen im Moment 885 Tweets die wir ausschließlich von PI und von Kybeline haben.
Wie wir schon sagten waren die meisten nur „Spam“ Accounts die dazu dienen den eigenen Tweet mit followern aufzublähen.
Deshalb fassen wir mal die zusammen die unsere Anfrage abgelehnt haben bzw. noch im Pending status sind:

Pending42
Davon interessant:
DVU, Peter Hochmuth, Ray Kroll,   <to be continued>

Abgelehnt: 26
Davon interessant:
Dublin Irish Office, Timo Lokoschat,  LaBelle Cosmetic(?!), Coachforyou(!?), Danny Glover (nein nicht DER), <to be continued>

Das wären 30 aktive follower. Legen wir nochmal 50 drauf die es nicht gemerkt haben. Das wären dann nicht einmal 10% der follower.
Wenn man bedenkt, daß diese Follower-Aufbläher gezielt angeworben wurden (was uns von ihnen immer vorgeschlagen wird) könnten sich u.a. so die zweifelhaften Statistiken von PI-news.net erklären. Es würde sich auch mit den gelegentlichen islamophoben Auftritten in der Öffentlichkeit decken. Wir kommen dem wahren Ausmaß der Szene immer näher.

Update 2 (07.12.09):

Nach einem Höhepunkt von über 800 Followern scheint es sich nun herumgesprochen zu haben wer wir sind.
Die Follower sind bis heute auf 679 gefallen was immer noch erheblich ist.

Ansonsten haben wir die Zahlen oben mal auf den neuesten Stand gebracht.

In der nächsten Phase werden wir random Leute aus dem PI/Kybeline Pool auswählen und deren Follower anfollowen.
Da sind z.B. einige Helden dabei die sich selbst ganz offen in Richtung #neonazi deklarieren aber auch die #Conspiracy und #Chemtrails Kids werden wir nicht übersehen. Wir freuen uns schon auf euch.

Schlagwörter:
  1. 30. November 2009 um 19:09

    Der arme Vogel.

  2. hjhj
    1. Dezember 2009 um 11:55

    „Wenn man bedenkt, daß diese Follower-Aufbläher gezielt angeworben wurden (was uns von ihnen immer vorgeschlagen wird) könnten sich u.a. so die zweifelhaften Statistiken von PI-news.net erklären.“

    Das Anwerben von Followern bei Twitter hat natürlich sehr viel mit Besucherstatistiken einer Website zu tun. haha
    Twitter nicht verstanden? Das Web nicht verstanden?

    Danke, für diesen Beitrag. Vergiss bitte nicht das Tag „Dünnschiss“.

    • 1. Dezember 2009 um 13:38

      Oh bitte klär uns doch auf in wie fern:
      „MikeVaughnSr: Thanks for the follow! Here’s a great way find old friends – FREE! make extra $$ too! ~ http://bit.ly/3NbKTv
      bigmoolah: Thanks for following me, I offer a lot of great info on making money online. please check out my new sites..www.mykissid.com/bigkiss (were $10 can make you six figures)
      RudolfBogner: Vielen Dank, dass Sie mir folgen. Wollen Sie wissen, wie ein Internetbusiness wirklich funktioniert? Dann klicken Sie hier http://is.gd/ANuk
      the_dark_side: Easily manage multiple Twitter accounts on one single page with TweetCockpit. http://www.socialoomph.com/84754.html
      KSCTNLimited: Thanks for the follow! You want to know how to setup a *reliable* $5,000 per month twitter cash cow? click the link http://bit.ly/199hVH

      im Sinne des Geheimnisses von Twitter ist welches wir anscheinend verpasst haben?

      Ist es den nicht so, daß wenn jemand zu solchen promote Diensten greift um seine Statisten zu pushen er das wo auch immer tun wird?
      Warum sollten sie es bei der Website nicht machen?
      Es ist ja nicht so als ob es nicht noch andere Anzeichen gäbe…siehe link.

  3. hjhj
    2. Dezember 2009 um 08:56

    Haha du hast es echt nicht verstanden.

    Was ist eigentlich mit der Tatsache, dass es den PI-Account bei Twitter gar nicht so lange gibt, aber die Besucherzahlen von PI-News schon lange sehr gut sind.

    Glaub mal, Twitter hat nichts mit dem Erfolg von PI zu tun.
    Es ist ganz ehrlich der Inhalt.

    • 2. Dezember 2009 um 10:04

      Wird ja immer wirrer mit dir. Was haben wir jetzt wieder nicht verstanden? Du wirst immer nebulöser. Antworten auf unsere vorherige Antwort war schon zu hoch für dich?

      Was ist den mit der Tatsache, daß es den PI-Account noch gar nicht so lange gibt? Macht es all die Spammer und Push-Dienste irgendwie glaubwürdiger? Macht es die PI-Admins glaubwürdiger wenn sie sich mit denen die Zahlen hochpushen weil sie es sonst nicht hinbekämen und Zweifel an der „Grossen Bewegung“ aufkommen könnte?
      Auf welche abstrakte Weise denn?

      Ich hab auch nie behauptet Twitter hätte irgendwas mit dem „Erfolg“ von PI zutun. Ich sage nur, daß der Erfolg nicht der ist für den sie ihn verkaufen. Genauso wie der der gesamten islamophoben Meute. Wie man es so oft bei öffentlichen Veranstaltungen dieser sehen kann….

      Aber ich bin sicher DU gehörst natürlich zu der Elite die sich auch mal nach draussen traut ;)

  4. hjhj
    2. Dezember 2009 um 14:57

    „Wenn man bedenkt, daß diese Follower-Aufbläher gezielt angeworben wurden (was uns von ihnen immer vorgeschlagen wird) könnten sich u.a. so die zweifelhaften Statistiken von PI-news.net“

    „Ich hab auch nie behauptet Twitter hätte irgendwas mit dem „Erfolg“ von PI zutun. “

    Abgesehen von diesem Dünnschiss…kannst du dir echt nicht vorstellen, wieso die Menschen auf Veranstaltungen nicht so zahlreich sind, wie sie es auf der PI-Seite sind?

    Internet nicht verstanden?

    „Zweifel an der „Grossen Bewegung““

    hehe

    Also klein ist die Bewegung inzwischen nicht mehr. Sieh dir doch allein mal an wieviele Blogs sich mit PI beschäftigen. Selbst DU tust es doch.

    Das Design deiner Seite gefällt mir übrigens nicht. Schrift zu klein, dunkler Hintergrund, Kommentarbereich zu klein. Hier will man gar nicht diskutiren.
    Außerdem bekommt man schnell das Gefühl, dass du für diese Bloggergeschichte nicht geeignet bist. Wie alt bist du denn, wenn man fragen darf.

    Ich gehe nicht auf solche Veranstaltungen.

    • 3. Dezember 2009 um 11:51

      Interessant finde ich, daß du immer wieder die anscheinend professionellen Following-Dienste die p_i bei twitter genutzt hat aus deiner Kritik ausblendest. Gehört das zu dem Internet Verständnis welches du hier versucht zu prädigen?

      Ich kenne nur 3 Blogs die sich dauerhaft mit PI beschäftigen. Zwei davon auch nur halb. Dieses Blog beschäftigt sich hauptsächlich mit Kybelines Blog falls dir das in deiner Weisheit noch nicht aufgefallen sein sollte.

      Zum Alter siehe Faris Kommentar.

      Danke für deine Anregungen bzgl. des outfits der Homepage aber uns gefällt es und sonst hat sich auch keiner negativ geäußert. Du scheinst, wie man an deinen Kommentaren sieht ja an einer Wahrnehmungsschwäche zu leiden deshalb wirst du verstehen wenn wir das noch nicht zum Anlass nehmen irgendwelche Veränderngen vorzunehmen.
      Sollten sich mehr Leute dazu melden werden wir es natürlich tun. Es ist ja nicht so als ob wir viel Wert auf Stil legen würden (siehe letzte Blogplatform).

      Deine Hochnäsigkeit lassen wir mal hier ausser acht. Es ist lächerlich und passt zur Szene.

    • Einer
      3. Dezember 2009 um 19:48

      „Hier will man gar nicht diskutiren“

      Dennoch tust du es.
      Paradox.

  5. Faris
    3. Dezember 2009 um 11:21

    „Abgesehen von diesem Dünnschiss…kannst du dir echt nicht vorstellen, wieso die Menschen auf Veranstaltungen nicht so zahlreich sind, wie sie es auf der PI-Seite sind?

    Internet nicht verstanden?“

    Oh ich kann es mir sehr gut vorstellen. Sie schämen sich.
    Wer will sich den so outen um vielleicht am nächsten Tag von allen bei der Arbeit als Rassist beschimpft zu werden?
    Du hast das Internet VOLL verstanden :D
    Wahrscheinlich versteckt du dich deshalb hinter hjhj um nicht auf eine der zwei Seiten zurückverfolgt zu werden?

    „Also klein ist die Bewegung inzwischen nicht mehr. Sieh dir doch allein mal an wieviele Blogs sich mit PI beschäftigen. Selbst DU tust es doch.“

    Ach so nur weil sich Leute über die Rassisten lustig machen ist die Rassistenbewegung gross? Was ist das den für eine Logik?
    Bist du Kybeline?

    „Das Design deiner Seite gefällt mir übrigens nicht. Schrift zu klein, dunkler Hintergrund, Kommentarbereich zu klein. Hier will man gar nicht diskutiren.“

    Hm „diskutiren“…du bist es doch oder?
    Was können die dafür wenn du eine Brille brauchst? :D

    „Außerdem bekommt man schnell das Gefühl, dass du für diese Bloggergeschichte nicht geeignet bist. Wie alt bist du denn, wenn man fragen darf.“

    Hier sieht man ja nochmals wie sehr geeignet du bist für das Intenret….hast du auch schon den Internetführeschein? Steht da nichts über „About us“ Seiten oder hast du die auch nicht gesehen weil die Schrift so klein ist? ;)
    https://kuebeline.wordpress.com/about/

    Lustig diese herrischen Atitüden: „du bist für die Bloggergeschichte nicht geeignet! Ich sage dir wann du geeignet bist! Du hast dich nach meinen Rrrregeln zu rrrichten!“

    Man muss euch ja lieben ;)

  6. hjhj
    3. Dezember 2009 um 20:05

    Die Größe eines Mannes bemisst sich an der Anzahl seiner Feinde

    Das trifft auf PI zu. Ihr wisst, dass es mehr als 2 Blogs gibt,
    die sich mit PI beschäftigen.
    Es gibt alleine schon mehr Tageszeitungen, die es tun. NATUERLICH NICHT AUSSCHLIESSLICH MIT PI.
    Sowas ist ja lächerlich.

    Und der Rest deines Kommentares war zu sehr blabla. Als ob es an diesen Diensten liegt, von denen du sprichst,
    dass PI so erfolgreich ist. Guckt doch mal in den Kommentarbereich. Viele Leute beteiligen sich an Diskussionen.
    Das sind keine Bots. Noch viel größer ist die Anzahl der schweigsamen Leser.

    @Faris
    Diskutieren schreibt man mit ie. Danke. Vermerkt. Es war ein Tippfehler.
    Erkläre doch erstmal warum PI eine Rassistenbewegung sein soll.
    Erkläre doch dann, inwiefiern sich hier hier über PI lustig gemacht wurde.

    Denn lustig gemacht hat er sich nicht über PI. Lustigmachen ist das, was ich über euch mache ;)

    Also ich schätze ihr seid nicht älter als 19. Voll aufm Punk-Trip. Hört Anti-Flag und denkt
    ihr rettet die Welt vor dem nahenden dritten Reich.
    Ich sag euch mal was: Das dritte Reich wird vermutlich kommen. Und genau das will PI verhindern.

  7. Faris
    4. Dezember 2009 um 10:05

    „Die Größe eines Mannes bemisst sich an der Anzahl seiner Feinde“

    Ja das trifft für PI genauso wie für die BILD zu…da hast du Recht. Gleiches Niveau. Gleiches Clientel und die Lieblingsquelle für PI ist sogar welt.de. Der Kreis schliesst sich.

    „Es gibt alleine schon mehr Tageszeitungen, die es tun“

    Oh ja wie welt.de und SpiegelONLINE… ;)

    „Guckt doch mal in den Kommentarbereich. Viele Leute beteiligen sich an Diskussionen.“

    Oh ja die Rassistenbande. Wie könnt ich die copy&pastende anonyme Menge übersehen haben…Best of: http://www.politblogger.net/index.php?s=Was+hei%C3%9Ft+ungefiltert%3F

    „Erkläre doch erstmal warum PI eine Rassistenbewegung sein soll.“

    Ich empfehle dir den hier: https://kuebeline.wordpress.com/2009/11/02/die-islamophobe-wascherei/

    „Denn lustig gemacht hat er sich nicht über PI. Lustigmachen ist das, was ich über euch mache ;)“
    Da sind sie wieder die herrischen Atitüden gepaart mit einem krampfhaften Versuch infantiler Komik. Wie traurig.

    „Also ich schätze ihr seid nicht älter als 19. Voll aufm Punk-Trip. Hört Anti-Flag und denkt
    ihr rettet die Welt vor dem nahenden dritten Reich.
    Ich sag euch mal was: Das dritte Reich wird vermutlich kommen. Und genau das will PI verhindern.“

    …und dieser Klassiker sagt eigentlich schon alles aus. Was einen anständigen islamophoben auszeichnet ist seine winzige Realität in der er sich bewegt. Es ist ein MUSS , daß man den kritischen Diskussionspartner spätestens im 3. erfolglosen Versuch ihn zu bekehren als Linksfaschist, Kommunist, Muselfreunt, Gutmensch, Multi-kulti Hippie etc. etc. beschimpft.
    Das ist ein Nebeneffekt deines Rassismus. Du kannst nicht verstehen, daß auch der ganz normale und durchschnittliche Bürger euren Rassimus sehen kann (was die Wahlergebnise von Pro-X und die Beteiligung an euren öffentlichen Aufmärschen bestätigen). Ich bin nicht aus eurer lieblings Feindgruppe. Es ist auch egal wie oft du das behauptest, es wird nicht wahrer. Du hattest nicht annähernd recht. Aber das wirst du auch erfolgreich ausblenden. Normalerweise wäre das der Punkt wo ein islamophober Mod die Diskussion für mich unterbricht damit du dich in der Antwort noch so richtig mit deinen Klischees ausleben kannst. Du wirst jetzt natürlich einfach behaupten, ich sage das nur um mich zu schützen, ich würde lügen blablabla. Ich kenne es schon. Es ist immer das gleiche mit euch. Ich habe es schon öfter auf euren „kritischen“ Blogs durchgemacht. Wenn sie überhaupt Kommentare zulassen dann nur nach Moderation. Es soll bloss kein Hauch an Kritik oder berechtigte Zweifel aufkommen.
    Es ist typisch für Leute die Angst haben. Angst davor aufzufliegen. Angst davor als das deklariert zu werden was sie sind. Ein Haufen anonymer Stammtisch Rassisten.

    Du kennst mich nicht. Genausowenig kennst du auch nicht alle Moslems. Daß du hier trotzdem versuchst mich zu beschreiben und deine Kommentare auf PI sicher genauso rassisitisch ausfallen wie die der restlichen Meute (deshalb hjhj) spricht gegen dich und bestätigt meine Vorurteile.

    Die einzige Frage die hier noch übrig bleibt ist: wie weit willst du dich noch ausziehen? Ich hab schon alles gesehen und es wird nicht appetitlicher.

  8. hjhj
    4. Dezember 2009 um 17:19

    Also ich fasse zusammen:

    Keine Argumente warum PI keine große Bewegung darstellt.
    Keine Argumente warum PI eine Rassistenbande sei.
    Keine Argumente warum ein Islamkritiker sich in einer winzigen Welt bewegt.
    Der Rest ist blabla, besondern hervorzuheben ist das hier:

    „Ja das trifft für PI genauso wie für die BILD zu…da hast du Recht. Gleiches Niveau. Gleiches Clientel und die Lieblingsquelle für PI ist sogar welt.de. Der Kreis schliesst sich.“

    Der Kreis schliesst sich? Man, was für eine rhetorische Meisterleistung :)

    Ich habe hier noch nichts Rassistisches gesagt, wie kommst du darauf, dass ich sowas woanders tue? Reine Unterstellung. Wiedermal. Ich bin hier hjhj. Wer sagt, dass das nicht mein Name ist?

    Ich halte mich selber für nicht rassistisch. Ich halte mich auch für weltoffen. Aber das heißt nicht, dass ich mit Scheuklappen alles umarme, was fremd ist, nur weil es in den Medien so gepredigt wird.

    Jetzt mal allgemein, du sagst ja ne ganze Menge. Nur weniges mag stimmen, aber du musst es mir wenigstens versuchen zu begründen. Auf weitere Links verweisen kann jeder. Überzeug mich bitte selbst. Sonst können wir uns hier die Links nur so um die Ohren hauen. Davon hat niemand was.

    Nimm mal an es gibt eine Religion, namens Malsi. Was müssten Anhänger im Namen ihrer alles tun, so daß auch du sagen würdest, O.K. diese Religion ist schlecht für die Menschen, die sie ausüben und für die Orte, wo sie Anwendung findet.
    Wäre nett, wenn du mir das beantwortest.

    Und zu guter Letzt noch mal eine Frage: Erkennst du in deinen eigenen Aussagen keine „herrische“ Attitüde?

  9. Faris
    4. Dezember 2009 um 18:47

    Hast du Probleme mit der Wahrnehmung? Alle deine Fragen wurden oben beantwortet. Du bist nur nicht darauf eingegangen. Statt dessen wurdest du immer weiter persönlich.

    Wie bist du den hierher gekommen? Anscheinend durch die Twitter Aktion. Also bist du wohl auch in einer der zwei Zielgruppen.
    Du verteidigst PI. Also warum solltest du nicht ebenfalls ein Rassist sein?
    Mir ist schon klar, daß du dich nicht dafür hältst. Das tun bei PI nur wenige und die würden es nicht aussprechen. Aus Gründen die auch schon oben genannt wurden.
    …und jaja die bösen Medien und du bist so erleuchtet. Wir wissen es. Steht auch schon oben in einem der Posts die ich verlinkt habe.

    Ich frage mich was du gegen die Links hast? Es ist alles gesagt dort. Warum sollte ich mich weiter im Kreis drehen? Was verstehst du nicht daran?

    Ich würde mir niemals heraus nehmen alle „Malsianer“ vor zu verurteilen. Ich kann unmöglich alle Malsianer kennen. Da ist es egal was in ihren Büchern steht oder wie sich die einzelnen Menschen die ebenfalls an Melsius glauben sind verhalten.

    Es zeigt aber in welche Richtung sich deine Gedankengänge bewegen. Es geht dir nicht darum wie man differenziert wahrnimmt sondern wie man am besten Gruppen von Menschen klassifizieren und daraufhin vor verurteilen kann.

    Die Geschichte hat schon oft genug gezeigt wozu das führt. Daß wir das jedes mal aufs neue aufrollen müssen ist jedoch ein schöner Beweis dafür, daß wir vom Affen abstammen und nicht jeder von der Evolution gleichermaßen profitiert.

  10. Faris
    4. Dezember 2009 um 18:48

    „Erkennst du in deinen eigenen Aussagen keine „herrische“ Attitüde?“

    Ich muss mich doch deinem Niveau anpassen sonst falle ich schon wieder aus deinem Wahrnehmungsfeld.

  11. hjhj
    4. Dezember 2009 um 22:11

    FRAGE:
    „Nimm mal an es gibt eine Religion, namens Malsi. Was müssten Anhänger im Namen ihrer alles tun, so daß auch du sagen würdest, O.K. diese Religion ist schlecht für die Menschen, die sie ausüben und für die Orte, wo sie Anwendung findet.“

    ANTWORT:
    „Ich würde mir niemals heraus nehmen alle „Malsianer“ vor zu verurteilen. Ich kann unmöglich alle Malsianer kennen. Da ist es egal was in ihren Büchern steht oder wie sich die einzelnen Menschen die ebenfalls an Melsius glauben sind verhalten.“

    FOLGERUNG:
    Also kann es keine Umstände geben, die dir zeigen würden, dass Malsi eine böse Religion ist.

    WOW.

    Danke

  12. Faris
    5. Dezember 2009 um 01:01

    Wow gut ausgewichen…nein nicht wirklich.
    Es gibt keine Böse Religion. Es gibt böse Menschen.
    Aber wie ich schon sagte…deine Motive liegen woanders. Da hilft nix.

    War das eigentlich jetzt dein Abschiedsstatement?
    Das kommt mir nämlich auch bekannt vor irgendwie. Statements anfangen, von den Antworten in die Ecke gedrängt -> Themawechsel, wieder in die Ecke, usw.

    Du hast angefangen indem du versucht hast den angeheuerten Twitter-Spammer runter zureden.
    Auf die Antworten bist du nicht eingegangen.
    Statt dessen kamen ein paar persönliche Schulhoffloskeln.

    Dann hast du irgendwas von Tageszeitungen geschwätzt.
    Die Antworten wieder ausgeblendet.

    Dann wurdest du metaphysisch zum Begriff „Rassismus“. Die Erklärungen der Enzyklopädien haben dir aber wegen dem Link nicht gepasst.
    Die Kritik an den Kommentatoren von PI ebenfalls wegen dem Link ausgeblendet.

    Am Ende dann diese imaginäre Hassreligion um mich zu einer Verallgemeinerung auf deinem Niveau zu bewegen.
    Die Antwort dazu hast du nicht einmal verstanden.

    Faszinierend…und doch so gar nicht neu.

  13. hjhj
    5. Dezember 2009 um 19:59

    Bei welchem Thema hast du mich in die Ecke gedrängt, soll ich mal lachen? Deine Antworten sind nur Behauptungen mit beleidigendem Unterton. Die blende ich nicht aus. Ich lese sie und erfasse sie als was sie sind. Behauptungen, die leicht widerlegt sind. Aber erstmal bist du dran mit Belegen, denn du stellst die Behauptungen ja auf. Tust du nicht.
    Links in die Runde werfen ist immer noch nicht Diskutieren. Kannst aber trotzdem die ganze Zeit davon schwafeln. Hier lach ich dann nochmal.

    Warum ich hier angefangen habe zu schreiben war, euch klar zu machen, dass PI nicht wegen des Twitter-Accounts erfolgreich ist, so wie es der „Blogeintrag“ hinstellt. Guck richtig hin, da oben steht es.

    DAS BESTE: „Es gibt keine Böse Religion“

    Aha

  14. Faris
    6. Dezember 2009 um 01:12

    Die Links sollten meine Aussagen untermauern. Die dazugehörigen Aussagen stehen da.
    Sie untermauern sie auch und du weißt das auch denn ich bin sicher du hast sie gesehen bevor du auf Ignoranz geschaltet hast.

    Du hast nirgendwo gezeigt, daß die PI Seitenbetreiber irgendwie besser sein sollten als die Betreiber des PI Twitter Accounts die sich offensichtlich follower durch Spamdienste besorgt haben.
    Das kannst du auch gar nicht es sei den du bist der Betreiber.

  15. Faris
    6. Dezember 2009 um 01:13

    Ach ja. Die Aussage ist: „Es gibt keine Böse Religion. Es gibt böse Menschen.“
    Du schaffst es sogar da die Hälfte auszublenden. Von begreifen ganz zu schweigen.

  16. hjhj
    6. Dezember 2009 um 16:52

    LOL

    • 6. Dezember 2009 um 19:53

      Sorry dieser Schrei nach Liebe wurde von der Software als Spam erkannt und gesperrt.

  17. Faris
    8. Dezember 2009 um 22:23

    Der Finale Rettungsschuss?
    Wie schwach.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: