Startseite > The Stuff > Die Scheissetaucherin

Die Scheissetaucherin

Heute geht es beim Kübeltier um Gaddafi.

Wir kennen Gaddafi ja. Ein richtiges Partytier und spätestens seit er bei der UNO gefordert hat die Schweiz aufzulösen weiß jeder auf welchem Niveau sich der Mann bewegt und in wieweit man ihn ernst nehmen sollte. Nämlich gar nicht.

Für den Inhalt hat das Kübelmonster, wie immer mal wieder geklaut und ist dazu mal wieder tief in der braunen Kloake getaucht nämlich bei der BNP. Der Britisch Naz… ähm NATIONAL Party.  Wir zitieren hier mal da das Kübeline hier ganz neue und interessante Töne von sich gibt:

Gestern oder vorgestern sah ich einen Artikel auf der Seite der BNP, in dem der libysche Staatspräsident Gaddafi zitiert wurde. Da ich mich nicht allein auf die BNP verlassen wollte (die ja für viele eine recht umstrittene Quelle sein könnte) bat ich Dolomitengeist, die italienische Quelle herauszusuchen

Könnt ihr es spüren? Spürt ihr diese Seriösität!!?
Wir würden natürlich sofort der BNP trauen aber was uns ein noch sichereres Gefühl gibt ist Dolomitengeist aka Schlernhexe. Eine Persönlichkeit ohne die PI nur halb so braun stinken würde. Der Politblogger hat sich mal mit der Thema näher befasst.

Nachdem wir nun den Kotgehalt dieser Meldung festgestellt haben kommen wir zum Inhalt. Dazu das Kübelmonster:

Und hier sind die Zitate, die mir die Suche wert waren:

Der libysche Staatsoberhaupt Gaddafi gab öffentlich zu, dass der politische Asyl von der Dritten Welt dazu benutzt wird, Europa zu überrennen. „Es ist eine lächerliche Lüge“ und es gibt keine Berechtigung dafür.

[…]

Das sind eben die „armen Flüchtlinge“.

Spätestens seit diesem Aufgeiler wissen wir in wie weit man beim Kübelmonster mit Moral kommt. Der Höhepunkt hier ist, daß sogar die BNP in ihrem Artikel wohl gemerkt hat warum Gaddafi das gesagt hat. Es scheint nur mal wieder dem Kübelmonster unter den Tisch gefallen zu sein:

Mr Gadaffi was in Rome to sign a treaty with the Italian government in terms of which Italy agreed to provide billions of dollars of aid to Libya. In return, Libya undertook to crack down on the thousands of Africans who set sail from Libya each year to invade Europe.

Gadaffi und Berlusconi, einfach ein Traumteam im Kapf gegen die Invasion.

Edit (24.11.09): Hat es doch dieses dämliche Kind tatsächlich geschafft den Gaddafi nochmal rein zu bekommen. Wie es scheint wird Gaddafi zum neuen Helden des Kübeltiers.
In ihrer neusten Kreation “ Geert Wilders und Gaddafi: “Türkei ist ein trojanisches Pferd”“ surfen wir mal weiter auf Gaddafis Niveau und es fängt schon mit einer Aufblähung an:

„Wir werden die Türkei nicht in die EU lassen“, sagt Geert Wilders Friedenspartei im Niederländischen Parlament zu der türkischen Zeitung Hürriyet im Januar

Well, das klingt so mächtig. Mächtiger als die „Friedens“partei die in Wirklichkeit nur aus Geert Wilders besteht…
Wie auch Gaddafi kann man Wilders Popularität auf seine populistisch unfreiwillig komischen Auftritte zurückführen. Das letzte mal machte er sich mit einem Internetfilmchen „Fitna“ zum Affen. Das Video welches, untermalt von billigen Special Effects die üblichen Koranzitate und Vorurteile der Islamophoben Meute rezitierte, machte für sie aus Wilders das was Tom Cruise für Scientology ist.

Weiter zitiert das Kübeltier Gaddafi welches das „Troyanische Pferd“ zitat fallen lässt.
Lustigerweise scheint da auch wieder Kübels Gehirn ausgesetzt zu haben denn weiter im Artikel wird Gaddafi abermals zitiert:

Wenn Jesus nach Mohammed geboren worden wäre, wäre er zwangsläufig dessen Jünger geworden und der Islam die dominierende Religion der Welt, sagte der Revolutionsführer beispielsweise vor einigen Monaten in Timbuktu. „Allah ist der Größte“ und „der Islam ist das Schicksal der Welt“, fügte er hinzu.

Der Höhepunkt folgt aber am Ende des Artikels und unterstreicht nochmal die Ernsthaftigkeit dieser Person:

Und die Aussage, Skandinavierinnen seien oft nackt, offenbart eine gehörige Portion unfreiwilligen Humors.

Wir wollen wissen: wo sind diese nackten Skandinavierinnen?!??

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: