Startseite > The Stuff > Investigativer Kübelismus

Investigativer Kübelismus

Das Kübelinchen ist immer gut wenn es darum geht gängige Internet Verschwörungstheorien aufzugreifen noch einen ihrer Hassopfer rein zuziehen und das ganze als ihr eigenes Ding zu verkaufen.

So ist es auch heute wieder.

Es geht um die Schweinegrippe und die übliche Verschwörungstheorie, daß es der Pharmaindustrie hilft.

Die Theorie ist nicht neu und schon seit im Juni der Impfstoff in die Medien kam in den üblichen Verschwörungskreisen unterwegs aber Kübeline wäre nicht Kübeline wenn sie nicht auch noch daraus einen Beitrag zimmern würde.

So schreibt sie in ihrer pseudo aufklärerisch-intellektuellen Art und Weise (mit Lateinbonus!)

Meine ketzerische Frage ist natürlich die alte, abgenutzte cui bono?

Der geübte Leser weiss an dem Punkt: jetzt wirds dämlich.

Es folgt auch die oben erwähnte Verschwörungsstory und der Kübelinsche Aufmacher:

Aber irgendwie kriegt man immer wieder den Verdacht, dass es mancher Regierung so eine Grippenepidemie zur rechten Zeit guttut.

Natürlich fehlt auch hier jeglicher Background, Logik und Sinn aber es ist ja nicht so als ob sie das je von irgendwas abgehalten hätte und was macht ein Kübelmonster wenn ihr kein Background oder Quellen zur Verfügung stellen? Richtig. Sie bringt ihre imaginären Freunde ins Spiel.

Dieses Mal in Forum eines ominösen Anrufs:

Neulich hat jemand am Telefon etwas ähnliches gesagt. Ich weiß nicht mehr, wer es war, aber die intuitive Vermutung ist nicht unbegründet, wenn man genau achtet, wann, welche Regierungen sich in welchem Ausmaß über welche „Epidemien“ aufregen.

Soso. Also das Kübelmonster bekommt einen Anruf.

Hat keine Ahnung mehr worum es ging.

Das unterstützt aber ihre Verschwörungsstory.

Naja das macht auf eine Abstrakte Art und Weise sogar Sinn. Da sie sich den Blödsinn aus dem Nichts™ holt und der Anruf nicht statt fand wurde somit über Nichts™ gesprochen. Es wurde also über die Verschwörungsquelle gesprochen: das Nichts™

Es geht weiter. Die Ziele müssen nun definiert werden bevor weiter geblödsinnt wird:

Warum sollte Obama daraus so eine Affäre machen? Und warum nicht damals, im Sommer? Warum jetzt, wo Obama das Gesundheitswesen reformieren will?

Es muß schon mächtig Stress geben in Brüssel, wenn die EU die Leute jetzt auch mit der Schweinegrippe abzulenken versucht. Vielleicht klappte es mit dem Wirtschaftsaufschwung doch nicht so schnell, wie erhofft? Oder wollen sie die Welt jetzt deswegen mit Schweinegrippe-Nachrichten überschwemmen, weil sie ungestört den Lissabon-Vertrag über die Bühne bringen wollen?

Oho. Warum jetzt? Nun wie ich oben schon geschrieben habe war das nicht jetzt sondern schon im Juni. Es kommt jetzt wieder in die Schlagzeilen weil der Impfstoff verfügbar ist. Das kann natürlich das Kübelmonster nicht wissen, denn wie sie im weiteren Verlauf durchscheinen lässt, sind ihre „Tageszeitungen“ derzeit mit ganz anderen Sachen beschäftigt:

Sarkozy hat doch die ganze Zeit das Jahresende als Deadline genannt. Es dürfte passen, denn heute ist auch noch ein UFO und ein geplanter  Amoklaufals No-News Nachricht aufgetaucht. Übermorgen macht vielleicht noch jemand aus der Regierung einen tollen Seitensprung, dann haben die Medien gerade genug No-News Nachrichten, um uns abzulenken, bis die EU ihre Schäfchen ins Trockene gebracht hat.

Man beachte die Quellen. Es ist beim ersten mal der Express und beim zweiten die BILD.

Nun wissen wir mal wieder woher der Blödsinn fliesst.

Danke Kübelmonster, wir wissen auf deine No-News ist jeden Tag verlass.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: