Startseite > The Stuff > Obama Will Drogen legalisieren oder wie man Fliegen mit Blabla fängt

Obama Will Drogen legalisieren oder wie man Fliegen mit Blabla fängt

Der heutige Schwachsinn den wir uns von Kübelinchen gegriffen haben (nachdem Sie es sich von ihrem Hoster aka der Grünen Pest gegriffen hat) ist mal wieder ein tolles Beispiel für etwas was wir hier „Sprunglogik“ nennen wollen.

Wir springen rein mit dem Titel:

1) OBAMA WILL DROGEN LEGALISIEREN

Eigentlich eine klare Aussage. Man erwartet nun Beweise. Statt dessen kommt jedoch folgendes:

Obama hatte zwar ganz im Sinne seiner Herkunft, seines Lebensstils und denen, die ihn hochjubeln, seine Kifferzeit durchgemacht. Aber dieser Vorstoß dürfte nicht auf seinem Misthaufen gewachsen sein.

Nun nachdem diese Aussage den Titel entkräftet hat und der Wink auf den angeblichen Drogenkonsum beim durchschnittlichen Islamophobiker höchstens ein mildes Lächeln hervorzaubert muss man nun etwas bringen was das Volk bei Laune hält. Somit kommen wir zum zweiten Sprung.

2) WALLSTREET SCHATTENMÄNNER WOLLEN DROGEN LEGALISIEREN


Ja genau. Direkt nach der Entkräftung der ersten Aussage kommt schon die neue Verschwörungsstory. Untermauert wird sie durch ein Video von

Bill Maher. Ein TV Komiker mit einer Sendung die sich „Politically Incorrect“ nennt. Das MUSS ein Zufall sein…

Jedenfalls kommt hier bereits am Anfang des Videos ein Einspieler in dem Obama der Online Community (und Sprung 1) eine Absage zum Thema „Legalisierung von Marihuanakonsum“ erteilt. Nicht nur das. Bill Maher ist auch noch der Meinung, Obamas Antwort hätte auch von McCain stammen können…Wir gehen hier jedoch nicht davon aus, daß Kübeline das Video soweit verfolgt hat. Sie geht nämlich nicht weiter darauf ein. Wahrscheinlich hat sie nicht einmal verstanden, daß das eine Comedy Show ist.

Weitere Hinweise auf die Wallstreet Hintermänner kommen natürlich nicht. Einige Wirre Sätze folgen. Ein roter Faden ist nicht zu erkennen. Zeit für islamophobe Schlagworte bevor auch noch der letzte abspringt:

Im Video wird schnell auch die Türkei und Afghanistan als Drogenzüchter und internationale Profiteure.

Somit kommen wir auch schon zum dritten Sprung:

3) DAS ABENDLAND WILL DROGEN IN DEN USA LEGALISIEREN


…und wieder STOP. Hier geht es nämlich erstmal nicht weiter. Es war nur ein kleiner Aufheizer damit wir ja nicht vergessen gegen was hier eigentlich gehetzt werden soll. Es geht gleich weiter zum vierten Sprung:

4) ZIGARETTEN, TABAK UND SO


Es wird nun sehr schwer noch einen roten Faden zu finden. Jedenfalls ist Kübeline nun bei Kippen angekommen. Wilde Zahlenwerferei und dann wieder back to Business:

Von der Zigaretten-Industrie profitierten größtenteils die Nationalwirtschaften des Abendlandes, denn die meisten Länder hatten ihre lokale Marken.

Was das mit den lokalen Marken soll ist uns nicht wirklich klar aber zum Thema Tabakherstellung zitieren wir mal Wiki:

Staat/Staatenverbund Anbaufläche in

Tausend Hektar

Produktion in

Tausend Tonnen[7]

Volksrepublik China 1500 2686
Brasilien 500 879
Indien 400 598
USA (gesch.) 250 290
Europäische Union 180 (gesch) 200
Türkei 100 140

Wir kommen nun zu einem Zwischensprung den wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

4b) ALKOHOL IST GUT FÜR UNS ABER DOCH NICHT IRGENDWIE


Nun direkt nach der obigen Blödsage kommen zwei Sätze die wir mehrmals lesen mussten.

Es ist vergleichbar mit der legalen Droge Alkohol, gegen die man gerade in unseren Tagen die Verteufelungskampagne führt, nicht zuletzt den Moslems zuliebe. Auch vom Alkoholkonsum profitieren zu einem beträchtlichen Teil die europäischen oder die abendländischen Märkte.

Also man fährt Kampagnen GEGEN den Alkoholkonsum den Moslems wegen. Die Moslems profitieren aber vom Alkoholkonsum. Also was nun?

Wir fragen uns mal wieder an dieser Stelle in wiefern Kübelinchen selbst dem Alkoholkonsum zugeneigt ist…vor allem beim Verfassen ihrer Blogbeiträge.

Sie geht auch nicht weiter darauf ein also kommen wir zum nächsten Sprung:

5) DROGEN MADE BY MOSLEMS UND LATINOS CONSPIRACY


Es geht weiter mit Drogen Allerlei:

Dagegen wird die Drogenherrstellung und Verbreitung zu einem überwältigenden Teil von Moslems kontrolliert – und dann noch von den Südamerikanern, die ja Absprachen mit den Moslems treffen, wie man immer wieder herauskriegt.

Logisch denkende Menschen fragen sich sicher zuerst woher das „Dagegen“ kommt aber das sollte man lassen. Jedenfalls gehts hier wieder mit Blödsinn und weiteren Verschwörungsgeschichten weiter. Wir halten mit Tatsachen dagegen:

Die größten Opium-Produktionsländer der Welt sind Afghanistan, Myanmar, Laos und Thailand (Goldenes Dreieck).[1] In Afghanistan wurde der Drogenanbau im Juli 2000 durch die Taliban unterdrückt. [2] Mit der Machtübernahme der Nordallianz Ende 2001 hat der Schlafmohnanbau jedoch wieder stark zugenommen.

Sie werden sich erinnern. Die Nordallianz. Unsere Freunde in Afghanistan. Nicht zu verwechseln mit der hardcore Muselbande „Taliban“.

6) RAUCHEN GUT, KIFFEN BÖSE

Auf weirde Weise kommen wir wieder zum Thema Gut gegen Böse zurück und nun spielt Kübeline ihre überragende Menschenkenntnis aus um uns zu demonstrieren, daß das Rauchen gut ist (auch wenn es wie sie selbst sagt den Moslems zugute kommt!?!) und Drogen schlecht sind.

Dann vergleiche man den Profil der Tabakkonsumenten mit dem Profil der Drogenkonsumenten. In der ersteren findet man möglicherweise die Stammtisch-Menschen, wie hier neulich zur Diskussion kam. Wer dagegen diese 3-4% Drogenkonsumenten sind, sieht man auch an den Vertretern im obigen Video, die für die Freigabe des Konsums argumentieren.

Man vergleiche den krasse Profil. Auf der einen Seite eine betrunkene, kettenrauchende Bloggerin die es nicht schafft auch nur zwei zusammenhängende Absätze zu verfassen  und auf der anderen Seite ein Leser der versucht sich durch dieses Dickicht zu wühlen. Was will uns diese Frau sagen? Wohin kann dieser Widersprüchliche Müll noch führen? Direkt zum nächsten Absatz indem die vollkommen desinformierte Autorin das gesunde Rauchen propagiert aber von medizinischem Marihuana anscheinend noch nie etwas vernommen hat. Nun ja…es kam auch nicht wirklich zum Sprechen im obigen Video…oder doch? Hier noch einmal zum geniessen:

Zuletzt sollte man ein Stichwort in diesem Vergleich nicht übersehen: den gesundheitpolitischen Aspekt. Während heute das Rauchen als gesundheitsschädigend verteufelt wird, wird in die Legalisierung des Drogenkonsums eine gesundheitsfördernde Komponente hinein geredet.


7) FAZIT


Glücklicherweise nähert sich das Schauspiel einem Ende und Kybeline möchte uns auch hier nicht ihre Weisheit vorenthalten:

Ich glaube, das reicht meinen Lesern, um ihre eigene Überlegungen anzustellen. Ich möchte nur noch darauf hinweisen, dass wir ein Beispiel haben, wie eine abendländische Gesellschaft aussieht, wo Drogenkonsum legalisiert wurde – die Niederlande.

Ja das am Tigris gelgene Nierlandistan verzeichnete 2007 99 Drogentote. Im Vergleich dazu waren es in Deutschland 1394.

Tja nun fragt man sich am Ende. Wie zum Geier kommt so ein Beitrag zustande? Nun wir halten es für am Wahrscheinlichsten, daß der oben genannte Beitrag bei der Gruenen Pest den Anstoss gab. Das Posting hatte zwar nichts mit Obama oder Drogen zu tun und Kübeline konnte wahrscheinlich ihre eigene Zigaretten- und Alkoholabhängigkeit dort nicht vernünftig vermarkten. So griff sie dann zu google und die Essenz der Suchbegriffe „Politically Incorrect, Obama, Drugs“ ergab den folgenden Mischmasch der nun jetzt nur noch verbunden durch ein paar Musel-Einwürfe in einen Blogpost gequetscht wurde. Dabei springt die Autorin wie eine gebissene Katze von Thema zu Thema ohne sich um Zusammenhänge oder Widersprüche zu kümmern.

Es ist traurig aber auf dieser Wahrnehmungsebene ist nicht einmal der Stammleserschaft aufgefallen welch Zusammenhangfreier Blödsinn aus den Klauen unserere lieben Dogmatikerin geflossen ist.

Wahrscheinlich wurde der Beitrag, wie so viele auf diesem Blog nicht einmal vollständig gelesen. Meist werden die Beiträge auch nur auf das vorhanden sein von Muselbashing geprüft und dann mit standard Kopfnick-Kommentaren der Leserschaft versehen.

Aber nicht mit uns. Einmal von Langeweile gepackt sind wir uns nicht zu schade auch diesen Schwachsinn für Sie aufzubereiten….manchmal…

Grüsse

Das Team.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: